AGB*
Was ist die Summe aus 8 und 4?
 

Porzellan

Katalog Nr.: 168

33-tlg. Kaffeeservice "Indisch purpur (einfach)" für 10 Personen, Meissen, 20. Jh.
Weißporzellan mit indischer Dekormalerei in Purpur (einfache Variante) und Goldstaffage (überwiegend 2. Wahl), Form "Neuer Ausschnitt"; bestehend aus:
1 Kaffeekanne (mit ergänztem Deckel der Meissener Manufaktur, ursprünglich Deckel dabei mit Bestoßungen und weißer Deckelrose ohne Goldstaffage, Höhe 24 cm);
1 Rahmgießer (Höhe 9,5 cm);
1 Zuckerdose (weiße Deckelrose ohne Goldstaffage, Höhe 8,5 cm); 10 Tellern (Durchmesser ca. 18 cm);
10 Kaffeetassen sowie 10 Unterschalen (3 x bestoßen); teils minimale Größenunterschiede, da aus verschiedenen Jahrgangsproduktionen (Anfang bis 2. Hälfte 20. Jh.); alles 2. Wahl bis auf 2 Kaffee-Gedecke in 1. Wahl-Qualität; unter Glasur blaue Schwertermarken.

Limit: 240,00 €



Katalog Nr.: 176

Jugendstil-Figurenplastik "Schlangentänzerin", Entwurf Berthold Boess, Rosenthal, um 1920.
Weißporzellan mit polychromer Unterglasurbemalung und Goldstaffage; auf Rechtecksockel die gebeugt stehende Gestalt einer flötespielenden Tänzerin, eine Schlange zu ihren Füßen beschwörend; an der Sockelrückseite Prägesignatur "B. Boess."; nach einem Entwurf von Berthold Boess (1877 - 1957); kleiner Finger der rechten Hand bestoßen; Höhe ca. 20 cm;
im Boden geprägte Modell-Nr. "K 442" mit unter Glasur grüner Manufakturmarke sowie Signets in Blau und Gold.

Limit: 120,00 €



Katalog Nr.: 179

2 verschiedene Teller "Deutsche Blume"/ "Neubrandenstein" + "Neu-Marseille", Meissen, um 1900.
Weißporzellan mit polychromer Floralmalerei "Blume 1", jeweils in verschiedener Formgebung/ Reliefierung "Neu-Marseille" mit Goldrand und "Neubrandenstein" (ohne Goldrand);
jeweils 2. Wahl; mit Knaufschwertermarken und blindgeprägten Beizeichen, Durchmesser 24,2 und 25 cm.

Limit: 40,00 €



Katalog Nr.: 180

Vase Form Waldgräser, Entwurf Form Hubert Griemert (1905-1990), Dekor Charlotte Louise Koch, 1953, KPM Berlin, Mitte 20. Jh.
KPM Vasenklassiker 1953 von Hubert Griemert entworfen, farbig bemalt mit grafischem Dekor in Gelb;
Dekorentwurf und Bemalung von Charlotte Louise Koch; Höhe 20 cm;
1. Wahl, im Boden Zeptermarke, roter Reichsapfel, und Malerinitialen "LCK"; vergl.: Margarete Jarchow Berliner Porzellan im 20. Jahrhundert, Dietrich Reimer Verlag Berlin, 1988.

Limit: 350,00 €



Katalog Nr.: 188

Vogelfigur Elster (Pica pica); nach Entwurf v. Johann Joachim Kändler (1706-1775); Meissen, 1910.
Weißporzellan mit polychromer naturalistischer Bemalung; große Elster auf Stamm mit farbigen Blättern und Beeren und Goldakzenten dekoriert ;
1. Wahl, mehrfach restauriert (u.a. Schnabel, Blätter und Früchte am Sockel) Schnabelspitze leicht bestoßen;
Höhe: ca. 53 cm;
im Sockelboden unter Glasur blaue Knaufschwertermarke, Form-/ Bossierernummern "62a" sowie "137" sowie Jubiläumsmarke
"1710 - 1910".

Limit: 280,00 €



Katalog Nr.: 193

Vogelfigur Dompfaff/ Gimpel (Pyrrhula pyrrhula) nach links schauend; Entw.: Joh. J. Kändler (1706-1775); Meissen, um 1900.
Weißporzellan mit polychromer naturalistischer Bemalung, Dompfaff auf grün-, braun- und goldfarbig dekoriertem Ast als Sockel sitzend; vereinzelt Bemalung minimalst berieben, winzige Brandrisse an vorderer und hinterer Sockelkante, Flügelspitzen wohl restauriert, 1. Wahl,
Höhe: ca. 14,8 cm;
im Sockelboden unter Glasur blaue Knaufschwertermarke; Form-/ Bossierernummern 904 und 101 sowie Malernummer B.

Limit: 180,00 €



Katalog Nr.: 195

Vogelfigur "Blaumeise" (Cyanistes caeruleus); Entwurf: Joh. Joachim Kändler (1706-1775); Meissen, 2. H. 20. Jh.
Weißporzellan mit polychromer naturalistischer Bemalung, Blaumeise auf mit farbigen Blättern und Blüten dekorierten Ast als Sockel sitzend, Entwurfsjahr 1743; 1. Wahl, am Schwanz sowie an den Blättern jeweils kaum sichtbar fachmännisch restauriert;
Höhe: ca. 13,8 cm;
im Sockelboden unter Glasur blaue Schwertermarke; Form-/ Bossierernummern 1122 und 97 sowie Malernummer 4.

Limit: 250,00 €



Katalog Nr.: 198

Rokoko-Korbschale, Meissen, 1763 - 1774.
Weißporzellan mit polychrom bemalter Blüten-, Blatt- und Früchtestaffage und akzentuierender Goldstaffage, im Boden polychrome Blütengirlanden- und Früchtemalerei; ovale Form mit geschweift-gewölbter ornamental durchbrochen gearbeiteter Wandung, an den Schmalseiten mit Volutengriff-Auszügen; außenseitige goldgehöhte Blattrocaillen sowie applizierte farbig bemalte Blatt- und Weinrebenranken mit Blütenwerk und Schleifen charakterisieren dieses Porzellankorbmodell; kleine Bestoßungen der äußeren Wandungsapplikationen; im Rand-/ Wandungs-Bereich der Volutengriffauszüge restauriert;
Maße 9 x 21 x 16 cm;
unter Glasur blaue Punkt-Schwertermarke mit Zusatzziffer "4.".

Limit: 380,00 €



Katalog Nr.: 199

Große Korbschale, Meissen, Ende 19. Jh.
Weißporzellan mit jeweils farbig bemalten Vergißmeinnichtblütenreliefs sowie Rosenblüten- und Blattapplikationen mit plastischen Griffen; Goldstaffage; geflochten durchbrochene geschweifte Wandung mit gewelltem Rand, im Boden Flechtrelief; Deputat, Applikationen mit Bestoßungen, innen im Bereich zwischen Boden und Wandung stellenweise restauriert;
Maße 10,5 x 34,5 x 24 cm;
unter Glasur blaue Knaufschwertermarke mit geritzter Form-Nr. "66." und geprägter Bossierer-Nr. "135".

Limit: 170,00 €



Katalog Nr.: 200

Große Rokoko-Korbschale auf Astfüßen, Meissen, 2. Hälfte 18. Jh.
Weißporzellan mit polychromen Floralmalereien, farbig bemalten Blütenranken- und Blatt-Applikationen sowie grüner und goldfarbiger Staffage; passig geschweifte Ovalform auf naturalistisch modellierten, grün staffierten Astfüßen, die jeweils geschwungen in die seitlichen Astgriffe übergehen; durchbrochen gearbeiteter Korpus mit beidseitigen Rocaillekartuschen; aus den Astfüßen herauswachsend an der Außenwandung plastisch-filigran appliziertes Blütenrankenwerk; teils reichhaltige farbenfrohe Blumenmalereien; leichte Blütenwerk- und Blattbestoßungen, kleinere fachmännisch ausgeführte, kaum sichtbare Restaurierungen (u.a. an einem Henkelgriff sowie der dahinterliegenden Rocaille-Randung u. vermutlich an einem Fuß);
Maße 14 x 37 x 25 cm;
auf der mattierten Unterseite unter Glasur blaue Schwertermarke mit undeutlich geritzter Modellnummer "C.6." (oder "6.6." ?).

Limit: 480,00 €



Katalog Nr.: 202

Trichtervase "Deutsche Blume", Meissen, 2. Hälfte 20. Jh.
Weißporzellan mit polychromer Floralmalerei ("Blume 3") und Goldrändern; geschweifte Trompeten- bzw. Trichterform; frontal 3-tlg. Blumenmotiv mit dominanter blauer Wickenblüte, umlaufend ergänzt durch zwei kleine Streublumenmotive; 1. Wahl;
Höhe 13,6 cm.
unter Glasur blaue Schwertermarke sowie blindgeprägte Form- bzw. Bossiererzeichen (50034 + 250 (?)) sowie Malersignet.

Limit: 80,00 €



Katalog Nr.: 206

8 kleine Tassen mit Unterschalen, Blaudekor, KPM-Berlin, 19. Jh./ um 1900.
Weißporzellan mit unter Glasur blauem Floral- und Girlandendekor in "Strohblumen"-Manier sowie Relief "Gebrochener Stab"; Tassen in runder Schalenform mit seitlichen Rocaillehenkeln; 1 Tasse mit Harriß (ca. 3 cm lang), 1 Unterschale mit leichten Glasur-Schnitt-(Gebrauchs-)spuren; Höhe 4 cm, Durchmesser (Unterschalen) ca. 12 cm. Unter Glasur blaue Szeptermarken mit blindgeprägten Beizeichen und teils unter Glasur blauen Zusatzzeichen.

Limit: 180,00 €



Katalog Nr.: 208

Figur "Kind mit Zeitungsmütze"; Entwurf: Julius Konrad Hentschel (1872 - 1907); Meissen, 1986.
Weißporzellan mit polychromer naturalistischer Bemalung; Figur eines Kindes, ein Spielzeugpferd reitend und den Kopf mit einem gefalteten Zeitungshut bedeckt; aus der Figurengruppe der zwischen 1904 und 1907 entworfenen "Hentschelkinder";
Höhe ca. 17,5 cm;
unter Glasur blaue Schwertermarke, im Boden Formnummer und Bossierernummer "73366" bzw. "95" mit Jahreszeichen für das Jahr 1986.

Limit: 1.100,00 €



Katalog Nr.: 210

Figur "Stehendes Mädchen mit Puppe"; Entwurf: Julius Konrad Hentschel (1872 - 1907); Meissen, 1988.
Weißporzellan mit polychromer naturalistischer Bemalung; Figur eines stehenden Mädchens, in seiner linken Hand eine Puppe am Boden haltend und im Moment des Gehens mitziehend; aus der Figurengruppe der zwischen 1904 und 1907 entstandenen Hentschelkinder;
1. Wahl, Höhe ca. 17,2 cm;
unter Glasur blaue Schwertermarke; im Boden geritzte Formnummer und Bossierernummer 73375 bzw. 206 mit Jahresbuchstabe für 1988 sowie Malernummer 54 in Ocker.

Limit: 1.000,00 €



Katalog Nr.: 211

Figur "Mädchen mit Puppe"; Entwurf: Julius Konrad Hentschel (1872 - 1907); Meissen, 1986.
Weißporzellan mit polychromer naturalistischer Bemalung; Figur eines hockenden Mädchens, in den Händen vor sich eine kleine Puppe haltend und betrachtend; aus der Figurengruppe der zwischen 1904 und 1907 entstandenen Hentschelkinder; 1. Wahl,
Höhe ca. 11,5 cm;
unter Glasur blaue Schwertermarke; im Boden geritzte Formnummer und geprägte Bossierernummer 73363 bzw. 95 mit Jahresbuchstabe für 1986 sowie Malernummer "6." in Hellrot.

Limit: 1.100,00 €



Katalog Nr.: 213

Figur "Mädchen mit Tasse"; Entwurf: Julius Konrad Hentschel (1872 - 1907); Meissen, 1987.
Weißporzellan mit polychromer, naturalistischer Bemalung; Figur eines Mädchens, aus einer in seinen Händen gehaltenen Meissener "Zwiebelmuster"-Dekor-Tasse trinkend und hinter sich ein umgedrehtes Spielpferd auf dem Boden liegen lassend; aus der Figurengruppe der zwischen 1904 und 1907 entstandenen Hentschelkinder; 1. Wahl,
Höhe ca. 16,9 cm;
unter Glasur blaue Schwertermarke; im Boden geritzte Formnummer und Bossierernummer "73364" bzw. "61" mit Jahreszeichen für 1987 sowie Malernummer "74" in Schwarz bzw. Dunkelbraun.

Limit: 1.100,00 €



Katalog Nr.: 214

Figur "Kind mit Bilderbuch"; Entwurf: Julius Konrad Hentschel (1872 -1907); Meissen, 1997.
Weißporzellan mit polychromer naturalistischer Bemalung; Figur eines sitzenden Kindes, im "Struwwelpeter"-Bilderbuch blätternd; aus der Figurengruppe der zwischen 1904 und 1907 entstandenen Hentschelkinder; 1. Wahl,
Höhe ca. 10,7 cm;
unter Glasur blaue Schwertermarke; im Boden geritzte Formnummer und Bossierernummer 73354 bzw. 22 mit Jahresbuchstabe für 1997.

Limit: 1.100,00 €



Katalog Nr.: 217

Figur "Mädchen mit Kalb"; Entwurf: Max Bochmann (1874 - 1942); Meissen, 2004.
Weißporzellan mit polychromer naturalistischer Bemalung, Figur eines Mädchens, ein Bullenkalb umarmend; Entwurf 1905-1910; 1. Wahl,
Höhe ca. 12,2 cm; Sockelmaße ca. 5,8 cm x 14,2 cm;
unter Glasur blaue Schwertermarke; im Boden Formnummer und Bossierernummer 73513 und 20 mit Jahreszeichen AF für 2004 sowie Malernummer 2828 in Rot.

Limit: 750,00 €



Katalog Nr.: 219

Figur "Kind mit Stecken und Trommel"; Entwurf: Julius Konrad Hentschel (1872 - 1907); Meissen, 1982.
Weißporzellan mit polychromer naturalistischer Bemalung; Figur eines Kindes mit Stecken und Trommel; aus der Figurengruppe der zwischen 1904 und 1907 entstandenen Hentschelkinder; 1. Wahl,
Höhe ca. 19 cm;
unter Glasur blaue Schwertermarke; im Boden geritzte Formnummer 73365 und Bossierernummer 107 mit Jahresbuchstabe für 1982 sowie Malernummer 38 (?) in Rot.

Limit: 600,00 €



Katalog Nr.: 220

Figur "Kind mit Zeitungsmütze"; Entwurf: Julius Konrad Hentschel (1872 - 1907); Meissen, 1962.
Weißporzellan mit polychromer naturalistischer Bemalung; Figur eines Kindes, ein Spielzeugpferd reitend; aus der Figurengruppe der zwischen 1904 und 1907 entworfenen Hentschelkinder ; 1. Wahl,
Höhe ca. 17 cm;
unter Glasur blaue Schwertermarke; im Boden Formnummer "W120"
sowie Bossierernummer "124" mit Jahreszeichen für 1962 sowie Malernummer 81 in Grün.

Limit: 750,00 €



Katalog Nr.: 227

Vase mit stilisierten Tulpen als Reliefdekor; Entwurf: Björn Wiinblad, Dänemark (1918 - 2006); Rosenthal studio-linie.
Weißporzellan mit feinem Reliefdekor stilisierte Tulpen; außen seidenmattes Biskuitporzellan, innen glasiert; 1. Wahl,
Höhe: ca. 23,5 cm; im Boden Rosenthalmarke mit goldenem S und studio linie sowie Signatur Björn Wiinblad; Formnummer 2781/23 als Blindstempel im Boden.

Limit: 60,00 €



Katalog Nr.: 232

Figur "Sitzendes Mädchen mit Blumenstrauß"; Entwurf: Julius Konrad Hentschel (1872 - 1907); Meissen, 1988.
Weißporzellan mit polychromer naturalistischer Bemalung; Figur eines sitzenden Mädchens mit geflochtenem Zopf, den Duft eines in den Händen haltenden Blumenstraußes genießend, von dem einige knospige Blumen noch auf dem Kleid verstreut liegen und u.a. den spontanen Moment dieser reizvollen Figurengestaltung widerspiegeln; aus der Figurengruppe der zwischen 1904 und 1907 entstandenen Hentschelkinder; 1. Wahl,
Höhe ca. 16 cm;
unter Glasur blaue Schwertermarke; im Boden geritzte Formnummer
73371 und Bossierernummer 64 mit Jahresbuchstabe für 1988.
Hellbraune Malernummer "21".

Limit: 1.200,00 €



Katalog Nr.: 233

Figur "Sitzendes Kind auf einem Kissen"; Entwurf: Julius Konrad Hentschel (1872 - 1907); Meissen, 1987.
Weißporzellan mit polychromer naturalistischer Bemalung; Figur eines auf einem Kissen sitzenden Kindes, in den Händen einen zum Mund geführten Gegenstand haltend; aus der Figurengruppe der zwischen 1904 und 1907 entstandenen Hentschelkinder; 1. Wahl,
Höhe ca. 13 cm;
unter Glasur blaue Schwertermarke; im Boden geritzte Formnummer 73355 und Bossierernummer 64 mit undeutlichem Jahresbuchstaben für 1987. Undeutliche hellbraune Malernummer "39 (?)".

Limit: 980,00 €



Katalog Nr.: 234

Figur "Sitzendes Kind mit Hund und Milchtasse"; Entwurf: Paul Rumrich (19./20. Jh.); Meissen, 1990.
Weißporzellan mit polychromer naturalistischer Bemalung; Figur eines auf einem Kissen sitzenden Kindes, in den Händen eine Tasse Milch haltend, die gleich droht, auszukippen; begleitet von einem kleinen Hund; auf unregelmäßig gerundetem Sockel; Jugendstil-Kinderfigur nach einem 1909 entstandenen Modell; 1. Wahl,
Höhe ca. 13 cm;
unter Glasur blaue Schwertermarke; im Boden geritzte Formnummer 73300 und Bossierernummer 166 mit Jahresbuchstabe für 1990.
Hellrote Malernummer "37".

Limit: 1.000,00 €



Katalog Nr.: 236

Figur "Kind mit trinkendem Hund"; Entwurf: Julius Konrad Hentschel (1872 - 1907); Meissen, 1987.
Weißporzellan mit polychromer naturalistischer Bemalung; Figur eines auf dem Boden sitzenden Kindes, den aus einer Schale trinkenden Hund vor sich versonnen beobachtend; aus der Figurengruppe der zwischen 1904 und 1907 entstandenen Hentschelkinder; 1. Wahl,
Höhe ca. 9,5 cm; unter Glasur blaue Schwertermarke; im Boden geprägte Formnummer 73369 und Bossierernummer 199 mit Jahresbuchstaben für 1987. Mit hellbraun verwischter undeutlicher Malermarke ("J" ?).

Limit: 1.100,00 €



Katalog Nr.: 237

Figur "Mädchen mit Puppenwagen"; Entwurf: Julius Konrad Hentschel (1872 - 1907); Meissen, 1988.
Weißporzellan mit polychromer naturalistischer Bemalung; Figur eines Mädchens, sich zum vor sich stehenden Puppenwagen hinabbeugend, um eine kleine Puppe darin zu betten; ein Kissen am Boden zur linken Seite des Mädchens komplettiert die genrehafte Gruppe; aus der Figurengruppe der zwischen 1904 und 1907 entstandenen Hentschelkinder; 1. Wahl,
Höhe ca. 13,5 cm;
unter Glasur blaue Schwertermarke; im Boden geritze Formnummer 73370 und Bossierernummer 22 mit Jahreszeichen für 1988 sowie Malernummer 54 in Hellbraun.

Limit: 1.100,00 €



Katalog Nr.: 238

Figur "Möwe auf Welle"; Entwurf: Max Esser (1885 - 1943); Meissen, 20. Jh.
Weißporzellan auf furniertem Holzsockel; Figur einer sich im Flug befindlichen Möwe auf einem schäumenden Wellenkamm; Jahr des Erstentwurfs 1937; 2. Wahl (Brandriss), linke Flügelspitze bestoßen, Holzsockel durch Wasserschaden mit gelöstem rissigen Furnier; Gesamthöhe ca. 42 cm;
rückseitige unter Glasur blaue Schwertermrke (dreifach durchschliffen).

Limit: 60,00 €



Katalog Nr.: 245

20-tlg. Speiseservice "Neuozier"/Dekor 52" für 6-8 Personen, KPM-Berlin, 20. Jh.
Weißporzellan mit goldstaffierter eisenroter Camaieu-Floralmalerei und Goldrändern, Form "Neuozier";
bestehend aus:
1 runden Ragout-Deckelterrine mit Astgriff und goldstaffierter plastischer Blüten-, Blatt- und Früchteapplikation (am Deckelrand bestoßen; Höhe x Durchmesser 16 x 28 cm);
2 ovalen Servierplatten in 2 Größen (Maße 40 x 30 cm u. 32 x 24 cm);
1 quadratischen Gemüseschale (Maße 22,5 x 22,5 cm);
1 Sauçière mit seitlichen Doppelhenkeln und festem oval-rautenförmigem Untersatz (Maße ca. 27 x 18 cm);
1 großen Teller (Durchmesser 28 cm);
8 Menütellern (Durchmesser ca. 26,3 cm) und
6 Vorspeisentellern (Durchmesser 20 cm);
Gebrauchsspuren (u.a. Messer-Schneidespuren im Golddekor, an den Ovalplatten teils glasurberiebene Reliefkanten);
unter Glasur blaue Szeptermarken mit eisenroten Reichsapfel-Manufakturmarken sowie versch. Malersignets.

Limit: 980,00 €



Katalog Nr.: 252

Art Déco-Deckeldose als Figur Pierrot mit Mandoline auf Kissen knieend; Entwurf: A. Becquerel; Aladin, France; Anf. 20. Jh.
Weißporzellan mit polychromer Bemalung; knieender Pierrot Mandoline spielend als Deckel zum Kissen als Dose;
Höhe ca. 15,4 cm; im Boden "A.BECQUEREL" geprägt sowie geschrieben "ALADIN D21" und "made in France" in Rot; Glasurbereibungen an den Falten am Öffnungsrand des Kissens; feiner Glasurriss auf einer Schulter des Pierrots; Körper seitlich mit geklebten feinen Rissen und winziger Fehlstelle.

Limit: 120,00 €



Katalog Nr.: 256

4 Aschenbecher der Philip Morris "Edition 2000"; Form von Tassilo von Grolman; verschiedene Künstlerdekore; Rosenthal; 90-er Jahre.
Weißporzellan mit polychromen Dekoren;
quadratische Ascher 11,2 x 11,2 cm; auf den Unterseiten Firmenmarken und Designernamen sowie "PHILIP MORRIS EDITION LIMITIERTE AUFLAGE" und Entstehungsjahre;
3 Ascher in runden blauen Originalverpackungen mit goldener Beschriftung;
Dekor 1991: Otmar Alt; Dekor 1992: Christian Wichmann; Dekor 1993: Marcello Morandini; Dekor 1995: James Rizzi
Philip Morris gab 1991 das erste von insgesamt 10 Sammel-Objekten aus. Aus den stapelbaren Aschern konnte ein Turmobjekt "Skyscraper" gebildet werden.

Limit: 160,00 €



Katalog Nr.: 257

2 Tassen mit Streublumendekor; Meissen und Royal Copenhagen; Anfang 20. Jh.
Weißporzellan mit polychromer Streublumen Bemalung; Royal Copenhagen Tasse zusätzlich mit Goldrand; Meissen Kaffeetasse Form "Neuer Ausschnitt"; 1. Wahl; unter Glasur blaue Schwertermarke und Zusatz "Jahrtausendfeier MEISSEN 1929", Untertasse nur mit Schwertermarke; Untertasse mit einer bestoßenen Randspitze; Royal Copenhagen Teetasse Form wohl "B9067" (so als Blindstempel im Boden der Untertasse); unter Glasur grüne Firmenmarke sowie blaue Wellen und Nummern "508/ 9067 und 51"

Limit: 40,00 €



Katalog Nr.: 258

Kaffee-Prunkgedeck "Deutsche Blume/ Streublumen", Meissen, 20. Jh.
Weißporzellan mit polychromer Floralmalerei, Goldstaffage und Rocaille-(Muschel-)reliefrändern; Teller mit bunten Streublumen auf der Fahne, Tasse und Unterschale jeweils mit "Blume-2"-Malerei (u.a. mit Wildrosenmotiv) sowie Streublumen-Ergänzung; Form-Modellnummer U62; jeweils 1. Wahl; Goldstaffage minimal bereiben, Tasse + Unterschale jeweils mit kleinen, kaum sichtbaren Kantenbestoßungen;
Durchmesser (Teller) 19,4 cm;
unter Glasur blaue Schwertermarken mit blindgeprägten Beizeichen (u.a. Formnummer "U62") sowie eisenroten Maler-Signets.

Limit: 80,00 €



Katalog Nr.: 264

Figürliche Art-Déco-Ziervase "Harlekin mit Fächer und Hund", Hertwig & Co., Katzhütte, 1920er Jahre.
Weißporzellan, teils mit polychromer Bemalung und Goldstaffage; auf Ovalsockel gruppierte, reizvoll narrative Figurengruppe eines Jungen als Harlekin mit verschränkten Armen, in einer Hand einen zusammengefalteten Fächer haltend, begleitet von einem männchenmachenden Pudel-Hund, der in seiner Schnauze einen Liebesbrief präsentiert; beide Figuren sind vor einem großen Henkelkorb postiert, der als Vasenkorpus dient; rechtes Vorderbein des Pudels bestoßen; kleinere Oberflächen-Bestoßungen an der Schuhspitze sowie an den Rändern der Kniehose; Golddekor minimal berieben; Höhe 18,5 cm. Blaue Manufakturmarke auf der Glasur.

Limit: 80,00 €



Katalog Nr.: 265

Große Platte mit Blumenmalerei, Ludwigsburg, 1758 - um 1765.
Weißporzellan mit polychromer Blumen-Bouquetmalerei und Streublumen mit kleinen Blättern, Alt-Ozier-Relief mit braunrotem Rand.
Ovalform mit godronierter Korb-Relieffahne und passigem Rand; feine Blumenmalerei mit im Spiegel etwas versetzt zum Rand hin angeordneten lockeren Bouquet mit Rosen-, Tulpen- und Federnelken-Blüte; unterseitige Standring-Bestoßung; Brandriss;
Maße 43,5 x 36,5 cm; unter Glasur blaue gespiegelte gekrönte CC-Marke mit blindgeprägtem Zusatz "HP I" sowie Maler(?)-Signatur "Flehs".

Limit: 120,00 €