AGB*
Bitte addieren Sie 6 und 5.
 

Varia

Katalog Nr.: 552

2 Biedermeierstühle, 19. Jhdt.
Mahagoni- und Buchenholz, teils mit hellen Fadeneinlagen; in identischer Grundform, im Detail jedoch jeweils variierend; frontal 1 x mit gedrechselten Balusterbeinen, 1 x mit leicht geschweiften konischen Vierkantbeinen; Rückenbrettverstrebungen der Rückenlehnen jeweils balusterförmig, 1 x teilreliefiert und mit 2 kleinen Fehlstellen in den Medaillons, 1 x mit glatter Oberfläche und Fadeneinlagen; sprungfedergepolsterte Sitzbezüge erneuert und identisch (mit Gebrauchsspuren); an den jeweils rechten Rückenlehnen-Abschlüssen restauriert; Höhe 79 und 82 cm; Sitzhöhe ca. 50 cm.
Versand nur per Spedition möglich!

Limit: 120,00 €



Katalog Nr.: 560

Buch "Mathematischer Lust= und Nutz=Garten.", Nürnberg, 1724.
Originaler Ledereinband, mit ca. 22 Kupferstich-Tafeln; doppelseitiges Titelblatt in Rot und Schwarz, "Mathematischer Lust- und Nutzgarten. Darinnen das Notwendigste von der Arithmetica Vulgari, Decimali und Sexagesimali; Deßgleichen von der Geometrie, Trigonometrie, Longimetrie und Planimetrie; oder vom Feldmessen; (etc.); Den Anfängern zum Besten in einem Compendio eröfnet, und durch viele darzu benoehtigte Kupfer erläutert, durch S.R."; Nürnberg, Verlag Johann Christoph Weigel, Druck Lorentz Bieling, 1724"; 262 Seiten mit Registeranhang und Vorrede; fleckig, deutliche Altersspuren (u.a. altersbedingte Einband-Schäden); Buchmaß 17 x 11,7 cm; nicht kollationiert.

Limit: 120,00 €



Katalog Nr.: 561

Deckelschale, Hertz & Ballin/Kopenhagen (Dänemark), Anfang 20. Jh.
Zinn; flache runde Form mit seitlichen dreiecksförmigen Griffauszügen, darin filigrane stilisierte Beerenrispen-Ornamentik; flach gewölbter Deckel mit geometrischer Prägung um einen geschweift vierkantförmigen Kegelknauf; Druckstellen; Durchmesser 32 cm, Höhe ca. 8 cm; unterseitiges Herstellermonogramm "HB" für die 1908 an Peter Hertz verkaufte "Werkstatt für Metallkunst", die 1899 von Mogens Franceso Ballin (1871 - 1914) in Kopenhagen gegründet wurde und noch bis 1937 existierte.

Limit: 40,00 €